Info

Christoph Heek

1961 in Goch geboren, lebt und arbeitet in Kleve

1986 – 1992 Medizinstudium an der „Heinrich Heine-Universität Düsseldorf“, Promotion 2001

2001 – 2005 Kunststudium an der „Academie voor beeldende kunsten Arnhem“ /Niederlande

Mitglied des Westdeutschen Künstlerbunds

 

Einzelausstellungen (Auswahl):

2017 „Deutung ist auch keine Lösung“, Kunstverein Emmerich, Haus im Park, Emmerich (K)

2017 „Es macht nichts, wenn man etwas Anderes sieht“, Galerie Karo, Essen

2016 „Es ist, was es ist“, Künstlerzeche Unser Fritz 2/3, Herne

2011 Künstler- und Atelierhaus der Stadt Duisburg

2010 Kunst en Cultuurcentrum Bosch, Arnheim/Niederlande

2008 Galerie Schürmann, Kamp-Lintfort

2007 Museum Katharinenhof Kranenburg

2007 Galerie De Bakkerij Bergen (a. d. Maas)/NL

2006 Schouwburg Arnhem/Niederlande

2005 Stichting voor Kunst en Cultuur Gelderland, Arnheim/Niederlande

2005 Artplex Lux, Nijmegen/Niederlande

2004 Galerie van der Grinten, Köln

2003 Kunstverein „De Weijerkapell“, Boxmeer/Niederlande

 

Gruppenausstellungen (Auswahl):

2017 HOE=HET NU 2017, ACEC (Apeldoorns Centrum voor Eigentijdse Cultuur), Apeldoorn/NL

2017 „Wandschilderingen Jasper van der Graaf, Houtsnedes Camiel Andriessen Holzschnitte & uit hun collectie“, Het Kunstgemaal, Bronkhorst (NL)

2017 „Stille Post“, vestischer Künstlerbund, Recklinghausen

2017 „Hydrophil“, Galerie Schmidt und Schütte, Köln

2017 „The Last Dance“, Galerie VM23, Ingenieur J. P. van Muijlwijkstraat 23, Arnhem NL

2017 Abschlusspräsentation Zeichensymposium Kunstarchiv Peter Kerschgens, ArToll Kunstlabor, Betburg-Hau

2017 „vice versa“, Christoph Heek und Theo Semeijn, ACEC Apeldoorn/NL

2017 „big surprise“, Kunstarchiv Peter Kerschgens Einblick 10 in den Ideenspeicher, ACEC-Gebouw, Appeldorn/NL

2017 „De Wintersalon“ Galerie VM23, Ingenieur J. P. van Muijlwijkstraat 23, Arnhem NL

2016 HOE=HET NU 2016, ACEC (Apeldoorns Centrum voor Eigentijdse Cultuur), Apeldoorn/NL

2016 „Entdeckungsreisen“, Kunstarchiv Peter Kerschgens im Museum Katharinenhof, Kranenburg

2016 „De Pelgrim“, Keeken, niederländisch-deutsches Kunstprojekt

2016 „gestern noch weiß“, Kutscherhaus Recklinghausen

2016 „Dem Paradies so nah“, Abschlusspräsentation des Zeichensymposiums, ArToll

2016 Galerie PR8, Geldern

2016 „DIE GUTE“, color generator, Bochum

2016 „pARTytent Reunion Exhibition“, ACEC, Apeldoorn

2015 „De Wintersalon“ Galerie VM23, Ingenieur J. P. van Muijlwijkstraat 23, Arnhem NL

2015 HOE=HET NU 2015, ACEC (Apeldoorns Centrum voor Eigentijdse Cultuur), Apeldoorn/NL

2015 Kunstbörse, Kunstforum Gummersbach

2015 „Das Leben ist eine Kartoffel“, Projektraum 25, Kleve

2015 „Krautfounding“, ACEC  Apeldoorn/NL zusammen mit Elisabeths Schink, Ulrike Scholder und Dirk Knickhoff

2015 „Bandbreite“ Kunstarchiv Peter Kerschgens im „Haus Hildener Künstler“, Hilden

2014 „hoe=het nu 2014“, ACEC (Apeldoorns Centrum voor Eigentijdse Cultuur), Apeldoorn/NL

2014 „Farbe“, Haus im Park, Emmerich

2014 „Regio RW komt“, „Galerie bij de boeken“, Ulft/NL

2014 Große Kunstausstellung NRW Düsseldorf 2014 (K)

2014 „Ideenspeicher“ Kunstarchiv Peter Kerschgens in der „Galerie bij de boeken“, Ulft/NL

2014 „De gekkenkrant“ MAAS, Ruimte voor kunst, Nijmegen/NL

2013 „hoe=het nu 2013“, ACEC (Apeldoorns Centrum voor Eigentijdse Cultuur), Apeldoorn/NL

2013 „Ideenspeicher“ Kunstarchiv Peter Kerschgens im Künstler- und Atelierhaus der Stadt Duisburg

2013 Kunststichting Goedereede/NL (K)

2013 Westdeutscher Künstlerbund, Museum Bochum (K)

2013 Große Kunstausstellung NRW Düsseldorf 2013 (K)

2012 „hoe=het nu 2012“, ACEC (Apeldoorns Centrum voor Eigentijdse Cultuur), Apeldoorn/NL

2012 „über(n)fluss“ Projektraum 25, Kleve (zeitgleich im „Haus im Park“ Emmerich und im Wasserturm Geldern) (K)

2012 „rond 52°“, Spijkernisse/NL

2012 „smoorshow“, Arnheim/NL

2012 „world in passion“, Stadtkirche St. Reinoldikirche, Dortmund (K)

2011 Haus im Park, Emmerich

2011 C.A.R. (Contampory Art Ruhr) Zeche Zollverein Essen  (K)

2011 Museum Oberammergau, Ausstellung „world in passion“, ein internationales Fotokunstprojekt (K)

2010 „hoe=het nu 2010“, Kunsthuis13, Velp/ NL

2010 Kutscherhaus Recklinghausen, Ausstellung zum Preis des vestischen Künstlerbund, Recklinghausen (K)

2010 ArToll Kunstlabor, Bedburg-Hau (K)

2010 Museum Katharinenhof Kranenburg, Ankäufe und Stiftungen

2010 Große Kunstausstellung NRW Düsseldorf 2010 (K)

2009 Museum Goch, art-connection Kalendergrafik

2009 ArToll Kunstlabor, Bedburg-Hau (K)

2009 Galerie World Art House, Well/NL en Galerie Kunsthuis De Bakkerij, Bergen (NL)

2008 Galerie Anbau, Recklinghausen

2007 Große Kunstausstellung NRW Düsseldorf 2006/2007 (K)

2006 Ilse Frankenthal Grafiekmanifestatie Brunssum/NL (Grafik) (K)

2006 Galerie Olieslagers Boxmeer/NL

2005 Große Kunstausstellung NRW Düsseldorf 2005 (K)

2005 Media Art Festival Leuwarden /NL Fotografie

2005 CODA Museum Apeldoorn/NL (Künstlerbücher)

2004 Große Kunstausstellung NRW Düsseldorf 2004 (K)

2004 CODA Museum Apeldoorn/NL (Künstlerbücher)

2001 Große Kunstausstellung NRW Düsseldorf 2001 (K)

1999 Große Kunstausstellung NRW Düsseldorf 1999 (K)

(K): Katalog erschienen

 

 

Werke in öffentlich zugänglichen Sammlungen:

Landtag Nordrhein-Westfalen (3 Fotoarbeiten)

Museum Schloss Moyland, Sammlung van der Grinten

Museum Katharinenhof Kranenburg

Kunstarchiv Peter Kerschgens